Sona

Die Gemeinde Sona befindet sich auf halbem Weg zwischen Verona und dem Gardasee in malerischer Position auf den Moränenhügeln, von wo aus man einen großartigen Blick auf die Lessinischen Berge, die Bergkette des Baldo, die Caregagruppe und die Voralpen bei Brescia hat.

Prähistorische Funde aus der Bronzezeit, die bei Ausgrabungen auf dem Monte Corno ans Tageslicht gekommen sind, belegen, dass sich hier bereits in der Antike eine menschliche Ansiedlung befunden hat. Eine Sammlung mit Bronzegegenstände, Feuersteinen, einige Keramiken, Waffen und einem Pfahlbau kann im Paläontologischen Museum Fedrigo besichtigt werden.

Zur Römerzeit wurde der Hügel bewehrt, um die Via Gallica zu überwachen. Nach dem Niedergang des römischen Reichs folgte die Herrschaft der Langobarden, bis Sona dann im 14. Jahrhundert unter den Schutz der Signoria der Scaliger fiel. Während des Risorgimento wurde das Gebiet mehrmals Schauplatz von Kämpfen zwischen dem österreichischen Heer und den Savoyern.

In der Gegend gibt es zahlreiche Venetische Villen mit sehr schönen Parkanlagen, viele Gehöfte und Landsitze, die für eine von der Landwirtschaft geprägten Wirtschaft typisch sind, sowie Kapellen und kleine Kultstätten.

Durch den Ausbau der Bewässerungsanlagen Anfang des 20. Jahrhunderts erlangte die Landwirtschaft in Sona große Bedeutung: Auf dem Hügel wurden Wein und Oliven angebaut und in der Ebene im Ortsteil Lugagnano wurden Pfirsichplantagen angelegt.

Video über das Gebiet von Sona ansehen

 

Nützliche Informationen: 

 

Comune di Sona

Piazza Roma, 1 - CAP 37060

tel +39 045 6091211

www.comune.sona.vr.it

Polizei: Piazza della Vittoria, 10/A - 37060 - Sona

Tel. 045 6091203 - Notruf: 336 641184 - polizialocale@comune.sona.vr.it

Apotheken:

Sona: Piazza della Vittoria, 10 - 37060 - Sona

Tel. 045 6091255 - s.depretis@comune.sona.vr.it

Palazzolo: via IV Novembre, 46 - 37060 - Palazzolo

Tel. 045 6080682 - farmaciapalazzolo@comune.sona.vr.it

 

Weitere Infos