Kirche von Caluri

Beschreibung

Die Kirche wurde 1911 von den Einwohnern des Ortsteils erbaut und 1962 Pfarrkirche von Caluri, die dem St. Antonius von Padua geweiht ist.

Die Giebelfassade weist zwei Nischen auf mit den Statuen der Madonna und des St. Josef.

Sehenswert im Kircheninnenraum ist die Apsis mit einem Fresko, das der Kapuzinermönch aus Villafranca Nathanael Theuma 1998 ausführte und das den auferstandenen Christus zeigt, mit zwei Engeln auf der einen Seite des Grabes und einer Gruppe von Menschen auf der anderen Seite des Grabes zeigt, die Zeuge der Auferstehung werden: rechts die Aposteln Petrus, Jakob und Johannes mit dem St. Antonius von Padua, auf der anderen Seite Maria, Maria Magdalena und Maria Kleophae. 

In der Kirche befinden sich außerdemdie Statuen des St. Antonius von Padua und des St. Josef und in einer Seitenkapelle die Statuen der Madonna Immacolata, der Madonna del Rosario und der Madonna von Loreto.

Wie Anzukommen

Autobahn A22 (Brenner-Modena) Ausfahrt Nogarole Rocca, dann der Beschilderung Richtung Villafranca di Verona, Caluri, folgen.

Autobahn A4 (Mailand-Venedig) Ausfahrt Sommacampagna, dann der Beschilderung Richtung Caluri, folgen.

Vom Flughafen "Valerio Catullo" von Verona: auf die Umgehungsstraße fahren und der Beschilderung Richtung Villafranca di Verona, Caluri, folgen.

Von Verona auf die Umgehungsstraße fahren und der Beschilderung Richtung Villafranca di Verona, Caluri, folgen.

Von Mantua auf der Landstraße SS 62 della Cisa, Richtung Villafranca di Verona, Caluri.

 

Contatta le Terre del Custoza

*
*
*
*