Scaliger Burg in Valeggio sul Mincio

Beschreibung

Mit ihrer wuchtigen mittelalterlichen Befestigungsanlage beherrscht die Scaliger Burg von der Kuppe des Hügels aus Valeggio und das Tal des Mincio.

Der antike Teil der Burg wurde 1117 bei einem Erdbeben fast völlig zerstört und von der ursprünglichen Burg ist nur der Runde Turm mit einem hufeisenförmigen Grundriss erhalten geblieben, der aus dem 10. Jahrhundert stammt.

1285 begannen die Scaliger, die damals bereits die unangefochtenen Herrscher von Verona waren, mit dem Wiederaufbau und dem Ausbau der Befestigungsanlagen von Valeggio, das sich in einer strategischen Position für die Verteidigung ihres Herrschaftsbereichs befand.

Der Teil, der heute besichtigt werden kann, war die so genannte Rocca (Feste), die über zwei Zugbrücken erreichbar war. Eine dritte Zugbrücke, die als einzige bis heute erhalten geblieben ist, führte in den größeren Teil der Befestigungsanlage, der als Castello (Burg) bezeichnet wurde und von dem nur noch die Ruinen der Mauern erhalten sind. Heute befindet sich dort eine private Villa, die Anfang des 20. Jahrhunderts erbaut wurde..

Um Sommer finden im Innenhof Aufführungen und Filmvorführungen statt.  

Wie Anzukommen

In der Stadtmitte von Valeggio sul Mincio von der Via San Rocco aus in die Via degli Scaligeri abbiegen, einer kleinen Straße mit Marmorbelag, die bergauf führt.

Von Borghetto aus in der Nähe der Parkplätze am alten Bahnhof führt ein Weg mit Treppenstufen den Hügel hinauf bis zur Burg. Dieser Weg ist nur für Personen geeignet, die gut zu Fuß sind.

Contatta le Terre del Custoza

*
*
*
*