Scaliger Burg in Villafranca di Verona

Beschreibung

Mit dem Bau der Burg von Villafranca di Verona wurde 1199 nach der Schlacht der Pinte dei Molini (Mantua) begonnen. Bereits 1202 waren die Bauarbeiten abgeschlossen. Die Burg diente als Verteidigung vor Angriffen aus Mantua und aus anderen umliegenden Städten.

1345 wurde der Serraglio fertiggestellt, eine fast 13 km lange Befestigungsanlage, die einzigartig in Europa ist. Von Borghetto aus verband die Befestigungsmauer die fünf Burgen Borghetto, Valeggio, Gherla, Villafranca und Nogarole Rocca. Die Türme und die Verbindungsmauern wurden leider vom österreichischen Heer Anfang des 19. Jahrhunderts und von den Einwohnern von Villafranca zerstört, die die Steine als Baumaterial verwendeten. Heute sind nur einige Spuren des Serraglio am rechten Ufer des Flusses Tione erhalten geblieben.

Innerhalb der Burgmauern befinden sich sieben kleine Türme, die als "Torresine" bezeichnet werden. Unten am Wachturm sind noch einige Steine erkennbar, die vermutlich von einem Bogen stammten, der dem römischen Kaiser Tiberius gewidmet war. In den Kriegen, die in den folgenden Jahrhunderten herrschten, wurde ein Teil der Burg zerstört.

Im Jahr 1450 wurde die Burg aufgegeben und erst einige Jahrhunderte später von Privatleuten erworben, darunter Angelo Alessandri oder G.B. Simeoni, Graf von Villafranca.

1890 wurde der Hauptturm der Burg wieder aufgebaut und eine Uhr im Turm installiert.

Direkt hinter dem Eingang unter dem Hauptturm befindet sich die Chiesa del Cristo, die erste Kirche im Gebiet von Villafranca. Die Kirche enthält ein Fresko aus dem 14. Jahrhundert, das die Kreuzigung von Jesus zeigt, und drei Leinwände aus dem 18. Jahrhundertvon Giovanni Battista Lanceni mit der Geißelung Christi, dem verlachten Christus mit Dornenkrone und dem Kreuzweg Christi. Das Oratorium wurde vor kurzem restauriert. 

Wie Anzukommen

Autobahn A22 (Brenner-Modena) Ausfahrt Nogarole Rocca, dann der Beschilderung Richtung Villafranca di Verona, Altstadt, folgen.

Autobahn A4 (Mailand-Venedig) Ausfahrt Sommacampagna, dann der Beschilderung Richtung Villafranca di Verona, Altstadt, folgen.

Vom Flughafen "Valerio Catullo" von Verona: auf die Umgehungsstraße fahren und der Beschilderung Richtung Villafranca di Verona, Altstadt, folgen oder den Zug oder Bus nehmen Richtung Villafranca di Verona.

Von Verona auf die Umgehungsstraße fahren und der Beschilderung Richtung Villafranca di Verona, Altstadt, folgen.

Von Mantua auf der Landstraße SS 62 della Cisa, Richtung Villafranca di Verona, Altstadt.

Contatta le Terre del Custoza

*
*
*
*